Erzbischöfliches Gymnasium Privatschulen EbGym Hollabrunn

Internationale Zusatzqualifikation: Computerführerschein

  • ecdl
Drei SchülerInnen des Erzbischöflichen Gymnasiums Hollabrunn – Juliana Jelinek und Sophie Schober aus der 5A sowie Maximilian Spitaler aus der 4B - konnten mit Ende dieses Schuljahres ihren Computerführerschein – kurz ECDL Standard (European Computer Driving Licence) – erfolgreich absolvieren.

Das ECDL Programm der Computergesellschaften in Europa schafft ein einheitliches und grundlegendes Bildungsniveau für Computerkenntnisse. Das ECDL Programm schließt mit Zertifikaten ab, die Prüfungen erfolgen nach international einheitlichen Lerninhalten. Der ECDL Standard ist der umfassende ECDL mit 7 Modulen, der sich konkret aus 4 Basis- und 3 Wahl-Modulen zusammensetzt, wie z.B. Präsentationen, IT-Security, Online-Zusammenarbeit und Image-Editing. Insgesamt besteht dieser Computerführerschein aus 7 Einzelprüfungen, die von externen Prüfern abgenommen werden.

DI Gerhart Kobinger ist stolz auf seine SchülerInnen, die nach erfolgreicher Absolvierung der letzten Prüfungen ihre Zertifikate in Empfang nehmen durften – eine Zusatzqualifikation im EDV-Bereich auf internationalem Niveau.