Erzbischöfliches Gymnasium Privatschulen EbGym Hollabrunn

Tigerenten sind „Siegerenten“ – ErfolgreicheTeilnahme der 2A des EB Gyms an einer deutschen Quizschow

  • tigerenten_märz16
Was mit einer originellen Idee einer Schülerin der 2A-Klasse zu Schulanfang begonnen hat, wurde ein halbes Jahr später Wirklichkeit:

Viktoria Wanatsch und ihre Freundinnen schlugen vor, dass sich ihre Klasse bei der deutschen Quizshow „Tigerentenclub“ bewerben sollte.

Die meisten der 2A waren von dem Einfall sofort begeistert, ebenso ihre Klassenvorständin Mag. Sabine Rohrer, die spontan anbot, für die Organisation dieser Klassenfahrt zur Verfügung zu stehen. Jetzt brauchten die Enthusiasten nur noch eine Lehrkraft zu finden, die mit den Kandidaten auf die Showbühne ging und eventuell, wenn sie nicht gewinnen sollten, in Kauf nahm, ins kühle Schaumbad geschmissen zu werden. Schließlich konnten sie ihre Musikprofessorin Mag. Bernadette Eliskases-Tuzar dazu überreden und nachdem unsere Frau Direktor Mag. Ingrid Lehner-Pfennigbauer ihre Einverständniserklärung gegeben hatte, stand der Bewerbung beziehungsweise nach der positiven Zusage den konkreten Vorbereitungen nichts mehr im Wege. Ebenso wollte die Mehrheit der Eltern die Fahrt nach Deutschland nicht nur finanziell, sondern auch mit ihrem persönlichen Beisein unterstützen, wie sich bei einem bald darauffolgenden Elternheurigen herausstellte.

So hieß es KandidatInnen und TänzerInnen zu rekrutieren, Kostenvoranschläge für Bus, Quartier und Essen einzuholen (an der Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, insbesondere an unseren Elternvertreter Harald Busta für seine großzügige Hilfsbereitschaft), sonnengelbe T-Shirts für alle in der richtigen Größe zu besorgen, im Textilen Werken mit Frau Prof. Theresia Sackl Transparente und Tigerentenanstecker herzustellen, Lieder und Tänze einzustudieren.

Da die Dreharbeiten für den 18. März 2016 von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr vorgesehen waren, reiste ein Bus mit 62 Personen inclusive Eltern, vier Begleitlehrern, SchülerInnen aus den Parallelklassen und zwei Geschwisterkindern bereits am Donnerstag, den 17. März nach München an und verbrachte den Nachmittag in den Bavaria Filmstudios, bevor die Fahrt nach Heidenheim in die Jugendherberge ihre Fortsetzung fand. Nach der Übernachtung wurden wir am Freitag bereits um 8.30 Uhr im Studio erwartet und durften Niki Adler, die Boxweltmeisterin, die ebenfalls zu dieser Sendung geladen war, persönlich kennen lernen und um Autogramme bitten. Nach einem aufregenden Vormittag, an dem viele Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen waren, stand es zu Mittag endlich fest: die Sieger waren nicht die Frösche, eine Schulklasse aus Deutschland, sondern die Tigerenten! Wer sich davon überzeugen möchte, kann sich am 8. Mai 2016 , also am Muttertag, um 7.10 Uhr im ARD und am darauffolgenden Samstag um 10.45 Uhr im KIKA die Übertragung ansehen. Der Gewinn von 600 Euro kommt dem Kinderhilfswerk „Terre des hommes“ hinsichtlich der Agenda 2030 zugute.