Erzbischöfliches Gymnasium Privatschulen EbGym Hollabrunn

Thema „Schöpfung“: Gelungene Projektpräsentation der 1. Klassen

  • schoepfung_2012
„Gottes Liebe ist so wunderbar“: Mit diesem Lied eröffneten die SchülerInnen der 1. Klasse des Erzbischöflichen Gymnasiums in Hollabrunn ihre Darbietungen zum Thema „Schöpfung“, mit dem sie sich in den verschiedenen Gegenständen intensiv auseinandersetzten.

Als ein wesentliches Element des Marchtaler Planes der Schule gilt der fächerübergreifende Unterricht, dessen Höhepunkt in der 1. Klasse die Präsentation des Projektes „Schöpfung“ bildet. Professionell und mit immenser Begeisterung boten die SchülerInnen ein engagiertes Programm.
Eine Gruppe der Unverbindlichen Übung „Darstellendes Spiel“ führte die Schöpfungsgeschichte auf, im Fach Biologie wurde die Reise der Blutkörperchen durch den menschlichen Körper dargestellt und das Gedicht „Der Zauberlehrling“ wurden von engagierten SchülerInnen großartig szenisch umgesetzt. Das Schöpfungslied der Indianer, wunderbare Bilder des „Atelier Erde“ sowie die abwechslungsreiche Inszenierung „Kinder in anderen Teilen der Welt“ begeisterte die Eltern und die zahlreichen Gäste gleichermaßen. Den krönenden Abschluss bildete das englische Lied „We’ve got the whole world in our hands“, das die drei Klassen im Englischunterricht erarbeitet hatten und gemeinsam sangen. Beim abschließenden Buffet wurden die tollen Leistungen der Erstklässler lobend anerkannt.

Die begeisterten und begeisternden SchülerInnen der 1ABC des Erzbischöflichen Gymnasiums in Hollabrunn